Information zum Corona Virus

29.07.2020

29.06.2020

Liebe Kindergarteneltern,

in dem beigefügten Schreiben nimmt Herr Minister Dr. Stamp nach drei Wochen eingeschränktem Regelbetrieb eine erste Zwischenbewertung vor.

Schreiben Minister Stamp

Des Weiteren wurden die Regularien zur Wiederaufnahme der Kinder in die Kindertageseinrichtung nach Krankheit angepasst. Hier ist die Vorlage eines ärztlichen Attests zukünftig _nicht_ mehr notwendig, stattdessen reicht zukünftig die schriftliche Bestätigung der Eltern zur Symptomfreiheit aus. Nähere Details können Sie den beigefügten Unterlagen entnehmen.

Offizielles Schreiben zur Neuregelung Wiederaufnahme
Muster Erklärung Symptomfreiheit

Mit Datum vom 22.06. ist die Coronaeinreiseverordnung in Kraft getreten. Diese regelt notwendige Schutzmaßnahmen für Personen die aus Risikogebieten zurückkehren.Nähere Details können Sie den beigefügten Unterlagen entnehmen.

Offizielles Schreiben zur Coronaeinreiseverordnung
Fassung der Einreiseverordnung vom 22.06.2020
Liste Risikogebiete_Stand 19.06.2020

Viele Grüße
Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

31.05.2020

Liebe Kindergarteneltern,

ab dem 08.06. nehmen wir aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen einen eingeschränkten Regelbetrieb wieder auf. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie durch die beigefügten Unterlagen.

Schreiben Ministerium

Elternbrief eingeschränkter Regelbetrieb

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

27.05.2020

Liebe Kindergarteneltern,

gerne möchten wir Sie nachfolgend zu den Themen Mitgliedsbeitrag und Pflichtstunden näher informieren.

Mitgliedsbeitrag

In der letzten Woche haben wir die Rechnungen für den Mitgliedsbeitrag des Vereins verteilt. Vielleicht war der eine oder andere verwundert, dass wir in diesen Zeiten diese Rechnung an Sie stellen. Die Elternbeiträge für den Kindergartenplatz müssen Sie schließlich im Moment auch nicht bezahlen.

Im Gegensatz zu dem momentan vom Jugendamt ausgesetzten Elternbeitrag oder etwa dem von uns ausgesetzten Einzug des Essensgeldes, handelt es sich bei dem Mitgliedsbeitrag allerdings nicht um einen leistungsbezogenen Betrag sondern um einen Unkostenbeitrag für die Vereinsarbeit des HEV e.V. . Der Grundbeitrag in Höhe von 90 EUR wurde in der Mitgliederversammlung am 26.02.2004 beschlossen. Eine Veränderung der Beitragshöhe, z.B. aufgrund der aktuellen Situation, kann ebenfalls ausschließlich durch ein entsprechendes Votum der Vereinsmitglieder erfolgen.

Wir haben in den letzten Tagen gemerkt, dass es doch einige Fragen aufwirft, was eigentlich genau mit diesem Mitgliedsbeitrag gemacht wird. Daher möchten wir Ihnen nun Informationen geben, was in jedem Jahr, unabhängig von Corona, mit dem Geld angeschafft oder bezahlt wird.

Ausgaben aus Vereinsmitteln:
- Mitgliedsbeitrag an den Paritätischen Wohlfahrtsverband, der uns mit Fachberatung zu den unterschiedlichsten Themen unterstützt (gerade in Corona-Zeiten sehr wichtig und umfangreich!)
- Finanzielle Unterstützung von Ausfllügen und Aktionen (z.B. Martinsumzug, Ausflug ins Weihnachtsdorf nach Dortmund, Puppentheater etc.)
- Weihnachtsgeschenke für die Kindergartengruppen
- Blumensträuße zu den Geburtstagen der Mitarbeiterinnen
- diverse größere Anschaffungen / Investitonen für den Kindergarten

Sie sehen also, dass dieser Beitrag für uns extrem wichtig ist, um unsere Einrichtung weiterhin so führen zu können, wie Sie, unsere Mitarbeiterinnen undwir das gewohnt sind. Eine individuelle Anpassung der Zahlungsmodalitäten ist bei entsprechendem Bedarf jederzeit möglich. Bitte sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Pflichtstunden

Für das aktuelle Kindergartenjahr wird die Vorgabe zur Ableistung der 12 Pflichtstunden ausgesetzt, ohne dass es zu finanziellen Nachteilen für die Kindergartenfamilien kommt. Gleichzeitig bitten wir die große HEV-Gemeinschaft dem Kindergarten freiwillig bei den bis zum Ende des Kindergartenjahres anstehenden Arbeiten tatkräftig zu unterstützen.

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, können Sie sich gerne an den Vorstand oder die Kindergartenleitung wenden.

Viele Grüße

Ihr Vorstandsteam

22.05.2020

13.05.2020

Liebe Kindergarteneltern,

hier können Sie unsere Maßnahmen zur Stärkung des Infektionsschutzes einsehen.

Maßnahmen-zur-Stärkung-des-Infektionsschutzes

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

11.05.2020

Liebe Kindergarteneltern,

das Landesministerium hat am vergangenen Freitag den schrittweisen Wiedereinstieg in die Kindertagesbetreuung verkündet. Das ist für uns alle sicherlich ein wichtiges und langersehntes Zeichen, welches uns nach den Wochen der Isolation nun schrittweise in Richtung Normalität blicken lässt.

Die Schritte zurück zum eingeschränkten Regelbetrieb sind in den nachfolgenden Informationen zusammengefasst.

Ministerschreiben-Eltern-stufenweise-Öffnung
Offizielle-Information-Land-NRW-schrittweise-Öffnung

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

26.04.2020

Liebe Kindergarteneltern,

wie bereits angekündigt, haben ab dem 27.04.2020 auch erwerbstätige Alleinerziehende Anspruch auf eine Notfallbetreuung, sofern eine entsprechende Bescheinigung vorgelegt werden kann. Die entsprechenden Vordrucke stellen wir Ihnen zusammen mit einer allgemeinen Information nachfolgend zur Verfügung.

Offizielle Information des Landes NRW von 24.04.2020

Bescheinigung Alleinerziehende

Bescheinigung Alleinerziehende Schule - Hochschule

Um im Vorfeld einen besseren Überblick über Ihren Bedarf zu bekommen, bitten wir Sie, sich mit uns vorab telefonisch unter 02301 / 4713 (Mo - So von 7 - 18 Uhr) in Verbindung setzen.

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

23.04.2020

20.04.2020

17.04.2020

Liebe Kindergarteneltern,

wie Sie sicherlich in dieser Woche in den Medien verfolgt haben, bleibt das aktuelle Betretungsverbot für unsere Einrichtung zunächst weitere zwei Wochen bis zum 03.05. bestehen, sodass sich grundsätzlich hinsichtlich der derzeitigen Regelungen keine Änderungen ergeben. Davon
abweichend ist es ab Donnerstag dem 23.04. einem größeren Personenkreis möglich, als sogenannte Schlüsselperson eine Notfallbetreuung ihrer Kinder in der Tageseinrichtung in Anspruch zu nehmen.

Beigefügt eine Übersicht der Personenkreise, die als Schlüsselpersonen gelten:
Anlage 1: Tätigkeitsbereiche bis 22.04.2020

Anlage 2: Tätigkeitsbereiche ab 23.04.2020

Erwerbstätige Alleinerziehende sollen voraussichtlich abMontag, den 27.04.2020 einen Anspruch auf Notfallbetreuung erhalten. Eine entsprechende Anpassung der Verordnung steht derzeit allerdings noch aus.

Bitte legen Sie uns bei einem entsprechenden Betreuungswunsch eine Bescheinigung Ihres Arbeitgeber zur Unabkömmlichkeit vor. Ferner ist von Ihnen täglich zu bestätigen, das folgende Voraussetzungen gegeben sind:
- die Kinder weisen keine Krankheitssymptome auf,

- die Kinder stehen nicht in Kontakt zu infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind 14 Tage vergangen und sie weisen keine Krankheitssymptome auf,

- die Kinder haben sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell) abrufbar im Internet unter Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie zeigen keine Krankheitssymptome.

Um im Vorfeld einen besseren Überblick über Ihren Bedarf zu bekommen, bitten wir Sie, sich mit uns vorab telefonisch unter 02301 / 4713 in Verbindung setzen.

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

07.04.2020

Liebe HEV- Familien,
die Sonne wird wärmer, die ersten Blumen blühen und zwischen dem Grün verstecken sich viele bunte Eier. Da kann das Osterfest nicht mehr weit sein…

Das ganze Team und der Vorstand wünscht Ihnen für die Feiertage die Ruhe, um den erwachenden Frühling zu genießen und den Kindern viel Spaß beim Suchen der Ostereier!

Fröhliche Osterfeiertage wünscht der HEV- Kindergarten.

02.04.2020

Liebe Kindergarteneltern,

heute veröffentlichen wir mal keine neuen Betreuungsinformationen sondern Grüße und Freizeittipps vom Trommelzauber-Team:

Liebe Trommelzauber-Freunde,

es ist schon eine ganz besondere Situation. Für Schülerinnen und Schüler, für Eltern, für das Kollegium und die Schulleitung und auch für uns Trommelzauberer.

In dieser Situation möchten wir gern das tun, was wir am besten können: Mit Kindern trommeln und sie stark machen - selbst, wenn im Moment niemand in der Schule ist.

Ihre Schülerinnen und Schüler sind zuhause jeden Tag weiter fleißig. Und wir möchten ihnen (und ihren Eltern) eine kleine Trommelpause schenken.

Wir haben Videos produziert: Zum Mittrommeln, zum Zuhören, zum Informieren – es ist für jeden etwas dabei.

Die Videos finden Sie unter "www.trommelzauber.de/videos" oder im YouTube Kanal von "Trommelzauber".

Schauen Sie einfach mal kurz rein...

Hier geht es direkt zur 1. "Trommelstunde"

Mit den besten Trommelzauber-Grüßen

Burkhard Redeski

28.03.2020

Liebe Kindergarteneltern,

nach einer aktuellen Information des Landesministeriums "Presse-Briefing zum Corona-Virus" werden für alle Eltern im April 2020 die Elternbeiträge an das Jugendamt ausgesetzt.

Nachdem bereits die Landesregierung die weitere, ungekürzte Finanzierung der Kindertageseinrichtungen ungeachtet des derzeitigen Betretungsverbotes beschlossen hat, kommen nun auch positive Signale vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Dieser erklärt ebenfalls seine Bereitschaft, die von ihm finanzierten Leistungen für die integrative und heilpädagogische Förderung der Kinder in den Kindertageseinrichtungen weiterhin sicherzustellen. Dies ist für uns insgesamt ein sehr wichtiger Beitrag, um nach dem Ende dieser Ausnahmesituation den Kindergartenbetrieb in dem für Sie gewohnten Umfang wieder aufnehmen zu können.

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

25.03.2020

Liebe Kindergarteneltern,

gemäß der aktuellen Publikationen des Landesministeriums "Neuregelung bei den Schlüsselpersonen" sind wir bis zum 19.04.20 angehalten, bei entsprechender Erfordernis auch an Wochenenden einen nachgewiesenen Betreuungsbedarf abzudecken. Sollte dies in Einzelfällen für Sie zutreffen, setzen Sie sich bitte mit uns telefonisch unter 02301 / 4713 (Mo - So von 7 - 18 Uhr) in Verbindung.

Das Bundesfamilienministerium hat unter diesem Link (https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/presse/pressemitteilungen/hilfe-fuer-eltern-in-der-corona-zeit--ministerin-giffey-startet-notfall-kiz/153964) Informationen zu Hilfen bei organisatorischen und finanziellen Problemen innerhalb der Familien aufgrund der Coronakrise zusammengestellt. Bei Bedarf ist dort eine weitergehende Information möglich.

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

22.03.2020

21.03.2020

Liebe Kindergarteneltern,

das Landesministerium hat mit Schreiben vom 20.03.2020 (Link zum beigefügten Schreiben) die mögliche Inanspruchnahme von Betreuungsangeboten angepasst. Demnach hat ab Montag, den 23.03.2020 jede Person, die in kritischer Infrastruktur tätig ist, und eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit vorlegen kann, unabhängig von der familiären Situation einen individuellen Anspruch auf eine Betreuung ihrer Kinder in Kindertagesbetreuungsangeboten. Es reicht damit, wenn ein Elternteil eine entsprechende Bescheinigung vorlegt, es müssen nicht länger zwei Bescheinigungen vorgelegt werden.

Daher werden am kommenden Montag Erzieherinnen im Kindergarten sein, um den sich hieraus gegebenenfalls bei Ihnen ergebenen Betreuungswunsch abdecken zu können. Bitte kommen Sie hierfür wie gewohnt in der Zeit von 7.00 bis 9.00 Uhr in unsere Einrichtung. Um im Vorfeld einen besseren Überblick über Ihren Bedarf zu bekommen, bitten wir Sie, sich mit uns vorab telefonisch unter 02301 / 4713 in Verbindung setzen.

Aufgrund der aktuellen Situation sind wir derzeit über eine entsprechende Rufumleitung täglich von 7.00 bis 18.00 Uhr für Sie telefonisch unter 02301 / 4713 erreichbar.

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

19.03.2020

Liebe Kindergarteneltern,

unsere Einrichtung ist aufgrund der derzeitigen Rahmenbedingungen ausschließlich bei uns bekannten Betreuungsbedarfen besetzt. Sollte sich bei Ihnen in den kommenden Tagen und Wochen ein uns neuer Betreuungsbedarf ergeben und dieser von Ihrem Arbeitgeber bescheinigt werden, setzen Sie sich bitte mit uns telefonisch unter 02301 / 4713 in Verbindung um den Bedarf anzumelden und Details abzustimmen. Wir werden in der Lage sein, kurzfristig auf Ihre Bedürfnisse zu reagieren und Ihnen in dieser Situation zu helfen. Außerhalb unserer Präsenzzeiten ist eine Rufumleitung geschaltet, sodass wir zu jeder Zeit für Sie erreichbar sind.

Diese Regelung gilt zunächst bis zum 19.04.2020

18.03.2020

15.03.2020

Gemäß der aktuellen Publikationen des Landesministeriums ,
Offizielle Information Land NRW

Schreiben Jugendamtsleitungen

werden ab Morgen bis auf Weiteres nun doch keine Notgruppen eingerichtet, sondern die Kinder der im Erlass genannten Schlüsselpersonen werden in Ihren regulären Gruppen betreut.

14.03.2020

Liebe Kindergarteneltern,

wie Sie sicherlich aus der medialen Berichterstattung bereits erfahren haben, hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit, und Soziales des Landes NRW hat am 13.03.2020 eine aufsichtliche Weisung erlassen: 200313_erlass_betretungsverbot_gemeinschaftseinrichtungen-kita.pdf.

Danach gibt es vom 16.03.2020 bis 19.04.2020 ein Betretungsverbot für alle Betreuungseinrichtungen für Kinder. Von diesem Verbot ausgenommen sind Kinder, deren Erziehungsberechtigte bzw. Betreuungsperson eine unentbehrliche Schlüsselperson ist und eine private Betreuung nicht gewährleistet werden kann. Schlüsselpersonen sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

Die Unentbehrlichkeit muss schriftlich nachgewiesen werden. Ein Muster-Vordruck ist auf der Homepage des Kreises Unna abrufbar und muss bis spätestens Mittwoch in der Betreuungseinrichtung vorgelegt werden.

Bis dahin werden wir mit dem beigefügten Formblatt den vordringlichen Betreuungsbedarf bei Ihnen abfragen und bei nachweislichem Bedarf eine Betreuung Ihres Kindes in einer Notgruppe unter folgenden Rahmenbedingungen gewährleisten.

- die Kinder weisen keine Krankheitssymptome auf,

- die Kinder stehen nicht in Kontakt zu infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind 14 Tage vergangen und sie weisen keine Krankheitssymptome auf,

- die Kinder haben sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell) abrufbar im Internet unter Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie zeigen keine Krankheitssymptome.



Weitere allgemeine Informationen:

- Alle geplanten Veranstaltungen rund um den Kindergarten finden bis auf Weiteres nicht statt.

- Der Essensgeldeinzug für März wird ausgesetzt.

- Der Hühnerdienst wird während des Notbetriebs durch die Mitarbeiter übernommen.

- Die Ableistung von Pflichstunden ist während des Notbetriebs ausgesetzt.



Für weitere Rückfragen sind wir am Montag ab 7 Uhr in der Einrichtung telefonisch erreichbar.

Wir wünschen Ihnen eine gesunde Zeit !

Ihr Vorstands- und Kindergartenteam

home_image

Die Elterninitiative. Der Verein. Unsere Einrichtung.

Bei uns sollen sich Kinder wohlfühlen, sie erfahren, dass sie angenommen und willkommen sind. Gemeinsam gestalten hier Groß und Klein den Alltag.

Unsere Einrichtung arrow down

Einblick in unser pädagogisches Konzept

Wir, das Team, der Vorstand, der Elternbeirat und alle Kindergartenfamilien möchten, dass sich die Kinder in unserem Haus wohlfühlen.

Tagesablauf & Öffnungszeiten

Ein Tag im HEV - hier finden Sie alles zu unseren Zeiten und Tagesabläufen.

Räume & das Außengelände

Neben den 4 Gruppenräumen im „Großen Haus“ findet sich in der „kleinen Villa“ ein weiterer Gruppenraum, der vor 3 Jahren mit viel Herzblut und Leidenschaft geschaffen wurde.

Ernährung ist uns ein Anliegen

Ernährung spielt im HEV-Kindergarten eine große Rolle. Die Mahlzeiten strukturieren den Kita-Alltag und laufen nach festen Ritualen ab. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zum Gruppenzusammenhalt und unterstützen das Miteinander der Kinder.

arrow left downAus unserem Team

vorgestellt von den Kindern des Kindergartens
_MG_6029
Beate Kathke
Grüne Gruppe

Beate liebt Elche. Sie kocht gern und isst gern Kuchen, am liebsten Nusskuchen. Beate puzzelt gern.

_MG_5925
Anna Fechner
Leitung

Anna ist jetzt die Chefin vom Kindergarten. Als Chefin muss sie auch woanders hinfahren und reden.

_MG_5810
Elena Schmidt
Blaue Gruppe

Elena hat mit Lego gebaut und gebacken. Sie ist lieb und nett zu uns. Sie hat gerne Memory gespielt.

Ernährung ist uns ein Anliegen

Ernährung spielt im HEV-Kindergarten eine große Rolle. Die Mahlzeiten strukturieren den Kita-Alltag und laufen nach festen Ritualen ab. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zum Gruppenzusammenhalt und unterstützen das Miteinander der Kinder.

240_F_87837094_znxYbQhw6WeYJajfYUqesEFh10JRkVsZ
Der Verein

Die Elterninitative wurde am 3. September 1973 gegründet. Der Verein wird zu 96 % aus öffentlichen Mitteln finanziert und gehört dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband an, der als Dachverband von Elterninitiativen fungiert. Die organisatorische, personelle und finanzielle Leitung im HEV liegt in der Verantwortung der Eltern.

Eingewöhnen tut nicht weh

Wir möchten, dass die Eingewöhnung unserer Kinder in unsere Einrichtung so leicht wie möglich fällt. Schon weit vor dem ersten Besuch der Kinder in unserer Einrichtung veranstalten wir zwei Elternabende. Einen Abend veranstaltet der Träger der Einrichtung, um über die Elterninitiative und deren Besonderheiten zu informieren. Zum zweiten Abend lädt das pädagogische Team ein.

Einfach anmelden

Gerne zeigen wir Ihnen unsere Einrichtung und erzählen mehr über den Alltag mit unseren Kindern. Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin mit uns. Bei einem ausführlichen Gespräch beantworten wir gerne weitere Fragen!

Unsere Tel. : 0 23 01 - 47 13
Ansprechpartnerin ist Frau Anna Fechner

to top button